Katholische Pfarrgemeinde St. Gertrud Herzogenrath
 

Kalender und Texte

Meßfeiern im außerordentlichen Ritus in St. Marien, Herzogenrath / Kleikstraße

Missa cantata
Montags, 18.30 Uhr – Samstags, 9.00 Uhr

August 2017

 21.8.   Hl. Johanna Franziska Frémiot von Chantal, Witwe

Die Heilige wurde 1572 zu Dijon in Südfrankreich geboren. Als Gattin war sie den Armen gegenüber sehr freigebig. Nach dem Tod ihres Gemahls zog sie sich in die Einsamkeit zurück. Auf Anregung des hl. Franz von Sales gründete sie 1610 zu Annecy den Orden von der Heimsuchung, Salesianerinnen genannt. Bei ihrem Tod im Jahre 1641 bestanden bereits 88 Niederlassungen.

Introitus (Ps 118, 75; 120)
Ich habe erkannt, o Herr, dass dein Gericht gerecht und daß du mich gebeugt in deiner Wahrheit. Durchbohre mein Fleisch mit deiner Frucht, ich fürchte mich vor deinen Weisungen. (Ps 118) Selig die Makellosen auf dem Lebensweg, die wandeln nach des Herrn Gesetz. Ehre sei dem Vater.

Tagesgebet
Allmächtiger und barmherziger Gott, du hast die von deiner Liebe entflammte heilige Johanna Francisca mit wunderbarer Geistesstärke durch alle Lebenspfade auf dem Weg der Vollkommenheit begnadigt und durch sie deiner Kirche als der Mutter einer neuen Ordensfamilie Glanz verliehen; gewähre um ihrer Verdienste und Fürbitten willen, daß wir im Bewußtsein unserer Schwäche auf deine Kraft vertrauen und so mit dem Beistand der himmlischen Gnade alles Feindliche überwinden: durch unseren Herrn.

Graduale (Ps 44, 3; 5)
Deine Lippen sind von Anmut übergossen; darum hat Gott auf immer dich gesegnet. Für Wahrheit, Milde, Recht: so möge dich wunderbar geleiten deine Rechte.

Alleluja-Vers (Ps 44, 5)
Alleluja, alleluja. In deiner Anmut, deiner Hoheit zieh hin, dring siegreich vor und herrsche. Alleluja.

Offertorium (Ps 44, 3)
Deine Lippen sind von Anmut übergossen; darum segnete dich Gott für immer und ewige Zeiten.

Gabengebet
Wir bitten, o Herr: diese heilbringende Opfergabe entflamme uns mit jenem Feuer der Liebe, womit sie das Herz der heiligen Johanna Francisca gar mächtig entzündet und in Gluten ewiger Liebe verzehrt hat: durch unseren Herrn.

Präfation von den Heiligen und Patronen: Ordo Missae S. 60

Communio (Ps 44, 8)
Gerechtigkeit hast du geliebt, Unrecht gehasst; darum hat dich Gott, dein Gott, mit Freudenöl gesalbt, noch reichlicher als deine Schwestern.

Schlußgebet
Herr, gieße uns den Geist deiner Liebe ein und laß uns, gesättigt mit der Kraft des Himmelsbrotes, auf die Fürsprache der heiligen Johanna Francisca die irdischen Dinge verachten und mit lauterem Herzen nach dir, dem alleinigen Gott trachten: durch unseren Herrn…in der Einheit eben dieses Heiligen Geistes.

26.8.   Hl. Maria am Samstag

Introitus
Gruß dir, heilige Mutter, die du geboren den König, der über Himmel und Erde in alle Ewigkeit herrscht. (Ps 44) Aus meinem Herzen strömt ein hohes Lied: ich weihe mein Werk dem König. Ehre sei dem Vater.

Tagesgebet
Wir bitten dich, Herr unser Gott; gib, daß wir, deine Diener, uns ständiger Gesundheit des Leibes und der Seele erfreuen und daß wir durch die glorreiche Fürsprache der seligen, allzeit reinen Jungfrau Maria von der Trübsal dieser Zeit befreit werden und die ewige Freude genießen dürfen: durch Christus unseren Herrn.

Graduale
Gebenedeit und hochverehrt bist du, Jungfrau Maria; in unversehrter Jungfräulichkeit bist du des Heilandes Mutter geworden. Jungfrau, Gottesgebärerin! Er, den die ganze Welt nicht faßt, er schloß bei seiner Menschwerdung sich ein in deinen Schoß.

Alleluja-Vers
Alleluja, alleluja. Du bliebst unversehrt nach der Geburt, o Jungfrau. Gottesgebärerin, bitte für uns. Alleluja.

Offertorium (Lk 1, 28; 42)
Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir; du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes.

Gabengebet
Durch dein Erbarmen, o Herr, und durch die Fürsprache der seligen, allzeit reinen Jungfrau Maria möge diese Opfergabe uns zu ewigem und zeitlichem Glück und Frieden verhelfen: durch unseren Herrn.

Präfation von der Jungfrau Maria: Ordo Missae S. 58

Communio
Selig der Schoß der Jungfrau Maria, der getragen hat den Sohn des ewigen Vaters.

Schlußgebet
Herr, wir haben die Hilfsmittel für unser Heil empfangen und bitten dich nun: laß uns überall beschützt sein von der Fürsorge der seligen, allzeit reinen Jungfrau Maria, zu deren Ehre wir dieses Opfer deiner Majestät dargebracht haben: durch unseren Herrn.

28.8.   Keine hl. Messe