Katholische Pfarrgemeinde St. Gertrud Herzogenrath
 

Frauengemeinschaften

Die Mitglieder unserer Frauengemeinschaften nehmen am religiösen Leben der Pfarre teil. Sie sind als freie Frauengruppen der Pfarrgemeinde organisiert und nicht Mitglied der KFD. Weil die Frauen sich von der neuen Ausrichtung des Verbandes nicht mehr vertreten sahen und nicht zuletzt auch aus finanziellen Gründen, sind sie in den Jahren 2003 und 2004 aus der KFD ausgetreten. Die Mitgliedsbeiträge konnten so gesenkt werden und verbleiben in voller Höhe in der Pfarrgemeinde und kommen dort der Frauenarbeit zugute.

In St. Gertrud feiern die Frauen der Innenstadt an jedem 1. Mittwoch des Monats ihre Gemeinschaftsmesse. Die Niederbardenberger Frauen treffen sich jeweils am 1. Dienstag im Monat zur Frauenmesse mit vorherigem Rosenkranzgebet. 

Die Frauengemeinschaften unternehmen Wallfahrten (z.B. nach Schönstatt, Moresnet und Kinzweiler) und vermitteln Besinnungstage im Advent und in der Fastenzeit. Am Tage des Ewigen Gebetes gestalten die Frauengemeinschaften eine Betstunde. Auch die Geselligkeit findet ihren Ort: Frühlingsfest, Herbstfest und Adventfeier finden im HOT, im Pfarrsaal von St. Marien und im Pfarrer-Emonds-Haus statt, darüber hinaus gibt es einen Jahresausflug.

Für Frauen werden ein Bastelkreis, eine Gymnastikgruppe und Seniorentanz durch die Frauengemeinschaften angeboten.

Frauen jeglichen Alters sind eingeladen und gerne gesehen. 

Vorsitzende der Frauengemeinschaft in Niederbardenberg ist Josefine Schultheis, Tel. 02406 / 5903.

Ansprechpartnerinnen der Leitungsteams für die Frauen der Innenstadt sind Ursel Hilgers (St. Marien), Tel. 02406 / 3802 und Resi Ostlender (St. Gertrud) Tel. 02406 / 7137.